KLASSEN | 3./4. KLASSE | SEEHUNDE-KLASSE



Die „Seehunde” stellen sich vor...

Wir sind die Seehundklasse.
Wir sind eine jahrgangsgemischte Klasse, die aus 12 Dritties und 11 Vierties besteht. Durch den Tag werden wir von Frau Wieser und Frau Müller begleitet. Als Klassentier haben wir natürlich einen kuscheligen Seehund, der Robbie heißt.

In den Pausen spielen wir oft zusammen Fangspiele und Fußball. Wir fühlen uns aber auch in unserem Klassenraum sehr wohl. Dort haben wir Bauecken, in denen wir mit Lego bauen oder mit Schleich spielen. In der Leseecke können wir gemütlich ein Buch lesen. Wir bauen die Klasse auch gerne zum Theater oder Pferdestall um. Außerdem spielen die Jungs gerne Schach.

Im Unterricht arbeiten wir fleißig und schreiben bald schon die ersten Klassenarbeiten. Beim Nachdenken wird dabei auch der „Denkzauber“ helfen, den unsere Klassenlehrerin dann verteilt. Im Deutschunterricht arbeiten wir am liebsten in unseren Lupenheften, in denen wir die Rechtschreibung üben. Zu 1x1-Profis entwickeln wir uns im Mathematikunterricht. Zweimal in der Woche unterstützen uns Mamas beim Blitzrechnen. Im Sachunterricht sprechen wir über das richtige Verhalten im Straßenverkehr und lernen, wie ein verkehrssicheres Fahrrad aussehen muss. Außerdem üben die 4ties für die Radfahrprüfung, die vor den Herbstferien ansteht. An diesem aufregenden Tag laden die Dritties zum gemeinsamen Frühstück ein. Im Kunstunterricht basteln wir bald Martinslaternen. Das Thema in diesem Jahr heißt „Ozeantiere“. Die Laternen kann man auf der Laternenausstellung in unserer Schule und natürlich auf dem Martinszug bewundern. Besonders freuen wir uns über drei Sportstunden in der Woche.

Wichtig ist uns auch unser Klassenrat, in dem wir Konflikte besprechen, nach Lösungen suchen oder Vorschläge für die Klassengemeinschaft besprechen. Uns gefällt auch das Klasse-Kinder-Spiel. Wenn wir besonders leise arbeiten, dürfen wir einen Stein in ein Glas legen. Ist das Glas voll, machen wir etwas Schönes zusammen.



(Bilder: Copyright ©2017 Pamela Menzel)